eMail auch ohne cyrus möglich?
geschrieben von: Markus Reschk (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. August 2007 14:49

Hallo!

Zuerst einmal ein riesen Kompliment und Dankeschön für diese Meisterleistung. Die Anwendung übertrifft alles, was ich bisher an OpenSource-Web-Groupware getestet habe und das war einiges...

Ich hab die Software auch völlig problemlos installiert und habe auch schon alles intensiv ausprobiert, hätte jetzt nur noch gerne auch den eMail-Client.

Das Problem: Ich verwende postfix, courier-IMAP und Confixx um das Mailsystem zu verwalten.

Ist es möglich den eMail-Client ohne cyrus gefahrlos zu verwenden? Mir ist klar, dass die Synchronisation der Benutzernamen und Passwörter natürlich nicht klappt, das ist aber weiter tragisch. Der Zugriff auf die eMailsscheint auch einwandfrei zu klappen, gehe ich dabei irgendein Risiko ein oder muss ich etwas besonderes beachten?

Und noch eine Kleinigkeit habe ich: Wo finde ich die Konfigurationsdaten für SyncML-Clients? Ich hab wohl die Doku dazu übersehen, wie die syncML URL und die Datenbank für Kontakte/Notizen/Kalender sind.

Nochmals vielen Dank!

Viele Grüße,

Markus Reschka

Re: eMail auch ohne cyrus möglich?
geschrieben von: Support (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. August 2007 14:50

Hallo Markus,
wir haben group-e noch nie mit courier getestet. Ich kann dir daher nicht sagen ob es zu Problemen kommen kann. Vom Prinzip her müsste aber alles funktionieren (der Hierarchietrenner muss aber ein "." sein und kein "/") Die Cyrus-Administration und die Sieve Filter funktionieren aber auf keinen Fall.
Für die Synchronisation brauchst du eigentlich nur 3 Einträge.
Die URL: [SERVERNAME]
und Benutzername und Passwort für group-e
Unter den persönlichen Einstellungen/Synchronisation kannst du noch einige Einstellungen vornehmen (welche Adressen übertragen werden, wie Konflikte gelöst werden usw.)
Voraussetzung ist aber ein SyncML-Client auf deinem Handheld.

Viele Grüße
Stefan



Ihr vollständiger Name: 
Ihre E-Mail-Adresse: 
Thema: 
Spamschutz:
Bitte gib den Code aus dem unten stehenden Bild in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuche einfach zu raten. Wenn du einen falschen Code eingibst, wird einfach ein neues Bild erzeugt und du bekommst eine zweite Chance.